Paarberatung

Die Paarbeziehung verändert sich durch Schwangerschaft und Geburt, auch die Sexualität. Unterschiedliche Vorstellungen und Wünsche können in dieser Zeit eine Beziehung belasten. Die neue Verantwortung als Eltern oder die Erwartungen, die die Partner deshalb aneinander haben, können Angst machen. Eine unterschiedliche kulturelle Herkunft kann die Auseinandersetzung mit diesen Fragen zusätzlich erschweren.

Auch vorgeburtliche Untersuchungen und die sich daraus ergebenden Entscheidungen oder auch die Geburt eines behinderten Kindes können einen oder beide Partner in extreme Ausnahmesituationen führen. In der Folge kann auch die Paarbeziehung belastet sein.

In Beratungsstellen, die Ehe- und Sexualberatung anbieten, können sich Paare und Einzelne bei Krisen und Konflikten in der Schwangerschaft psychologisch beraten lassen. Die Beratenden versuchen, gemeinsam mit dem Paar den Ursachen und Hintergründen ihrer Probleme auf die Spur zu kommen und Lösungen zu entwickeln. Ziel ist, die Kräfte und Fähigkeiten beider Partner zu aktivieren, ihre Beziehungsfähigkeit zu fördern und ihnen zu helfen, die Schwangerschaft und das künftige Leben mit einen Kind gemeinsam bewusst zu gestalten.

Schwangerschaftsberatungsstellen

Caritas Frankfurt Diakonisches Werk  Frankfurt FamilienGesundheitsZentrum

+++

Frauenwürde Eschborn e.V. Katharina Kasper-Stiftung

+++

Pro familia e.V. Sozialdienst katholischer Frauen e.V.